• Neues Highlight an der Oper Breslau

    Nach den in diesem Jahr durchweg schon hochgradig überzeugenden Inszenierungen an der Opera Wroclaw (Oper Breslau) hat die Oper in der schönen schlesischen Stadt ein weiteres Highlight für den Sommer 2008 im Repertoire: "Othello" verwandelt die Sandinsel in der Oder in eine venezianische Festung an Zyperns Küste.Die Ausseninszenierung wird mit Sicherheit jeden Besucher begeistern. An sechs Abenden erleben alle Zuschauer vor der beeindruckenden dreistöckigen Bühnenburg auf der Sandinsel einen unvergesslichen Abend, wenn hunderte Darsteller die faszinierende Choreographie unter dem von Flammen erleuchteten Himmel inszenieren. Plakat der Othello-Aufführung der Oper Breslau, Quelle: Oper BreslauOthellos Triumph als Befehlshaber der venezianischen Flotte steht am Anfang eines anderen Kampfes, der weit mehr zerstörerisch ist und in dem Liebe und Leidenschaft, Eifersucht und Stolz, verbissen verfolgte Ambitionen, Intrige und wohlfeile Manipulation miteinander kämpfen. Giuseppe Verdis Oper nach Shakespeares Liebesdrama über einen düsteren Mauren und eine schöne Venezianerin wurde zum größten Erfolg des Komponisten. Inszenierung und Bühnenbild stammen von Michal Znaniecki, der bereits im vergangenen Jahr mit seiner Interpretation von Donizettis "Liebestrank" für Furore gesorgt hat. Ilona Binarsch garantiert wieder für herausragende Kostüme. Ewa Michnik dirigiert als Intendantin und Generalmusikdirektorin das Orchester der Breslauer Oper und polnische sowie international gefeierte Sänger sowie den Chor "Cantamus" der Technischen Hochschule Posen. Das hohe künstlerische Niveau der Aufführung gepaart mit dem besonderen Ambiente dieser Aussenaufführung sollten "Othello" in diesem Sommer in Breslau zu einem "Muss" für jeden Opernfreund machen. Weitere Informationen zur Oper und zu den Eintrittskarten bei Schönes-Polen:

  • Noch Karten für den Silvesterball in der Breslauer Oper

    Bild der Oper Breslau, Quelle Opera WroclawskaNoch gibt es die Möglichkeit, Karten für den Silvesterball in der Breslauer Oper zu erhalten. Wir bitten, Buchungsanfragen über unser Kontaktformular (Szmigielski Polentouristik ist der anbietende Netzwerk-Partner) zu senden. Weitere Informationen - jetzt auch mit Menükarte vom 4-Sterne-Qubus-Hotel in Wroclaw (Breslau) - finden Sie im Haupteintrag dazu:

  • Oper in Wroclaw (Breslau): Programm der Spielzeit 2008 steht

    Bild der Oper Breslau, Quelle Opera WroclawskaDas Programm der Opera Wrocławska (Oper Breslau) für die Spielzeit 2008 steht. Zahlreiche attraktive Premieren erwarten die Gäste im herrlichen Ambiente. Von Klassikern wie "Otello" (Verdi) bis hin zu "Eros und Psyche" von Różycki stehen interessante Aufführungen auf dem Programm. Die detaillierten Termine und Veranstaltungsorte sind auf der Internetseite von Schönes-Polen zu finden, und zwar unter "Reiseziele". Es ist möglich und empfehlenswert, Eintrittskarten bereits im Vorfeld zu bestellen. Größere Kontingente sollten mit ausreichend Vorlauf geordert werden, dies kann gegen eine geringe Abwicklungsgebühr auch über das Polen-Netzwerk erfolgen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular. Die Kontaktdaten für die Direkt-Bestellung bei der Oper finden sich ebenfalls auf der oben genannten Seite oder hier: Opera Wrocławska ul. Świdnicka 35 50-066 Wrocław Tel.: 0048-71 370 88 80 Tel./Fax.: 0048-71 370 89 09 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Oper in Breslau Innenansicht, Bild: Opera WroclawskaPassende Hotels in Wrocław (Breslau) bietet beispielsweise Booking.com an. Das frisch renovierte Gebäude der Oper kann auch bei einer deutschsprachigen Führung mit Sektempfang besichtigt werden. Termine nach Vereinbarung.

  • Oper Wroclaw (Breslau) Spielplan 2009/2010

    Oper BreslauHier ist der neue Spielplan für die Breslauer Oper Spielplan  für das Jahr 2009-2010 zu finden. Im Juni 2010 läd die Oper  Sie zu den Sommeropernfestspielen auf dem Wasser ein. Diesmal werden Zuschauer auf der Wasserbühne bei der Jahrhunderthalle die einzigartige Inszenierung von Turandot von Puccini erleben können. Wir sind überzeugt, dass der Besuch in dem schön restaurierten historischen Operntheater Wroclaw ein interessanter Punkt im Aufenthalt Ihres Urlaubes in Wroclaw und Niederschlesien sein wird. Die Oper in Wrocław hat sich einen sehr guten Ruf auch über die Landesgrenzen Polens hinweg erarbeitet. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Oper zu besuchen. Nicht nur wegen der schönen, vor kurzem renovierten Gebäude, sondern vor allem aufgrund der Qualität der Aufführungen. Karten für die Oper können beim Team von Schoenes-Polen angefragt und bestellt werden. (Download Breslauer Oper Spielplan 2009-2010 als PDF)

  • Opera Wroclaw (Breslau): Premieren 2007

    Jahrhunderthalle in BreslauDie Opera Wroclaw (Oper Breslau) bietet 2007 ein anspruchsvolles Premierenprogramm. Gespielt werden unter anderem:

    • Der Nussknacker
    • König Roger
    • Carmen
    • Boris Godunov
    • Rigoletto
    • Die Fledermaus

    Ein besonderes Highlight ist die neue Inszenierung von "Der Liebestrank". Die Aufführung findet als Freilichtaufführung auf der Sommeropernbühne statt. Diese ist auf dem Wasser an der Pergola an der Jahrhunderthalle in Wroclaw (Breslau) installiert - ein herrliches Ambiente erwartet die Besucher dieser "Megaoper". Die Zuschauer sind sogar "Mitwirkende", indem Sie sich auf den Fußgängerbrücken bewegen. Das sonstige, ebenfalls hervorragende Programm, erwartet die Gäste in wunderschönen, kürzlich renovierten Gebäuden. Auf Schönes-Polen finden Sie eine pdf-Datei mit den Premieren 2007 unter diesem Link.

  • Silvesterball in der Oper Breslau (Wroclaw)

    Bild der Oper Breslau, Quelle Opera WroclawskaEin unvergesslicher Silvesterball 2007/2008 in der herrlichen Breslauer Oper erwartet Sie bei diesem Angebot*:

    • 18.00 Uhr: Silvester-Aufführung von „Die Fledermaus” von Johann Strauss. Genießen Sie die wunderschöne Musik, die dynamische Choreographie, eine beeindruckende Bühnenausstattung sowie Theaterkostüme aus dem 19. Jahrhundert, die in Wien hergestellt wurden.

    Bild vom Silvesterball 2006/2007 in der Breslauer Oper

    • 21:30 Uhr: Nach der Vorführung lassen Sie sich bei einem exklusiven Abendessen im Foyer der Oper verwöhnen, dazu spielt ein Streichquartett.
    • 23:10 Uhr: Ewa Michnik, die Direktorin der Breslauer Oper, eröffnet den Silvesterball. Es darf selbstverständlich getanzt werden. Bei Livemusik des Ensembles „Salonowy Orfeusz“ wird auch ein Profi-Tanz-Paar in der Kulisse der „Fledermaus“ einen Auftritt haben.
    • 24:00 Uhr: Stoßen Sie auf das neue Jahr an!
    • Es wird weiter getanzt, und zwar zur herausragenden Live-Musik von „Salonowy Orfeusz“.

    Sie möchten bei diesem unvergesslichen Silvesterball dabei sein? Eine Eintrittskarte erhalten Sie pro Person für 1100 PLN, das entspricht etwa 305 Euro. Bild vom Silvesterball 2006/2007 in der Breslauer Oper Wir informieren Sie gern, ob noch Eintrittskarten verfügbar sind, die Sie auch über uns bestellen und bezahlen können. Wenn Sie wünschen, reservieren wir über unseren Partner Szmigielski Vermittlung für Sie ein komfortables Hotel. Nutzen Sie unser Kontaktformular. *Programmänderungen vorbehalten Die Menükarte des Abends folgt:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.