• 24 neue Flugverbindungen nach Polen

    Das Flugangebot nach Polen soll sich in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 enorm erweitern. Zwei neue Flughäfen werden in Warszawa-Modlin und im südpolnischen Lublin eröffnet. Der neue polnische Anbieter OLT Express Poland kündigt für Oktober insgesamt 50 Verbindungen in europäische Städte an, darunter 18 Strecken nach Deutschland. „Nicht kleckern, sondern klotzen“, so könnte man die Politik der neuen polnischen Fluglinie OLT Express Poland beschreiben. Sie befindet sich im Besitz des polnischen Finanzinvestors Amber Gold aus Gdańsk (Danzig). Dieser hatte zunächst den polnischen Businessflieger Jetair, dann die angeschlagene ostfriesische Fluggesellschaft OLT und das polnische Charterunternehmen Yes Airways übernommen und diese neu strukturiert. Anfang 2012 gingen die neuen Gesellschaften OLT Express Germany, OLT Express Poland und OLT Express Regional an den Start.Bereits Anfang April nahm OLT Express Regional zahlreiche neue innerpolnische Verbindungen auf. Zum ersten Mal in der polnischen Flugverkehrsgeschichte verbindet damit eine Fluggesellschaft neun Städte umsteigefrei miteinander. Vorher mussten Passagiere meistens in Warschau umsteigen. Durch günstige Preise ab 99 Złoty (ca. 24 Euro) pro Strecke sollen auch Bahn-, Bus- und Autofahrer zum Umsteigen bewegt werden. Mit Beginn des Winterflugplans am 29. Oktober will OLT Express den Auslandsmarkt aufmischen. Insgesamt 50 Strecken von Polen ins europäische Ausland kündigte das Unternehmen an, darunter 18 nach Deutschland. Von Warschau sollen täglich Hamburg, Köln-Bonn, Memmingen und Stuttgart angeflogen werden, außerdem mehrmals die Woche Frankfurt-Hahn, Münster-Osnabrück und Saarbrücken. Weitere geplante Strecken: von Danzig täglich nach Hamburg, Köln-Bonn und Memmingen sowie dreimal die Woche nach Frankfurt-Hahn, von Bydgoszcz (Bromberg) mehrmals die Woche nach Dortmund, Frankfurt-Hahn und Memmingen, von Rzeszów mehrmals die Woche nach Dortmund, Hamburg und Memmingen sowie von Łódź (Lodsch) zweimal die Woche nach Frankfurt-Hahn. Eingesetzt werden auf allen Strecken Flugzeuge des Typs Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen. Die Preise pro Strecke beginnen bei 149 Złoty (ca. 35 Euro) für Passagiere mit Handgepäck. Mit 18 neuen Verbindungen wäre OLT Express mit einem Schlag die Nummer Zwei am Himmel zwischen Deutschland und Polen. Die LOT bedient derzeit 19 Strecken. Allerdings startet die LOT-Tochter Eurolot bereits im Juni vier neue Verbindungen. Dreimal wöchentlich verkehrt sie dann zwischen Bremen und Danzig sowie zwischen Hamburg und Kraków (Krakau). Zweimal pro Woche wird es zudem Flüge von Heringsdorf auf der Insel Usedom nach Warschau und Krakau geben. Derzeit besteht die Flotte von OLT Express Poland aus zwei Airbus A319 sowie fünf Airbus A320. Bis September 2012 soll sie sich um weitere vier Airbus A319 sowie einen Airbus A320 erweitern. Die OLT Express Regional verfügt über sieben Turbopropmaschinen, zwei ATR 42 sowie fünf ATR 72. Bis September 2012 sollen weitere vier ATR 72 hinzugekauft werden. Bis Jahresende will OLT Express 1,3 Mio. Passagiere transportieren, so Jarosław Frankowski, der Direktor des Unternehmens, in einem Interview. In Warschau wird OLT den Flughafen Fryderyk Chopin im Vorort Okecie anfliegen. Das Unternehmen nützt die Lücke, die durch den Umzug des Billigfliegers Wizz Air zum neuen Flughafen Warszawa-Modlin entsteht. Dort soll der reguläre Flugbetrieb Mitte Juli 2012 aufgenommen worden. Bis zu zwei Millionen Passagiere können jährlich in Modlin abgefertigt werden. Der neue Airport nördlich von Warschau ist vor allem als Basis für Billigflieger gedacht. Wizz Air bietet von dort Verbindungen in 20 Städte an, allerdings noch keine nach Deutschland. Auch Ryanair will künftig in Modlin präsent sein. Das Unternehmen fliegt von dort ab 2. September viermal wöchentlich nach Düsseldorf- Weeze, ab 28. Oktober viermal die Woche nach Frankfurt-Hahn. Neben Modlin soll Ende 2012 auch ein neuer Flughafen in Lublin im Südosten Polens eröffnet werden. OLT Express hat bereits sein Interesse bekundet, Lublin ebenfalls anzufliegen. Der Flughafen ist auch mit Ryanair und Wizz Air im Gespräch. www.oltexpress.com www.wizzair.com www.ryanair.com www.lot.com www.eurolot.com

  • Bahnstrecke Berlin – Kostrzyn (Küstrin) – Warszawa (Warschau) ab Dezember

    Ab 13. Dezember 2008, also mit dem Fahrplanwechsel, fährt auf der Bahnstrecke von Berlin über Kostrzyn (Küstrin), Gorzow (Landsberg) und Bydgoszcz (Bromberg) bis Warszawa (Warschau) wieder ein Linienzug. Damit wird, so berichtet die Onlineausgabe der Welt, erstmals seit Jahrzehnten diese Linie durch Zentralpolen wieder bedient.  Weiter wird berichtet, dass der Zug den Namen des polnischen Komponisten Stanislaw Moniuszko tragen, wird. Der Nachtzug bietet die Möglichkeit, von Warschau aus bis nach Krakow (Krakau), Gdansk/Gdynia (Danzig/Gdingen) und sogar Kaliningrad (Königsberg) - und natürlich auch in die andere Richtung - zu reisen. Dies, so wird im Artikel dargestellt, ist die Wiederaufnahme der Stammstrecke der historischen preußischen Ostbahn, was von der Interessengemeinschaft Eisenbahn Berlin-Gorzow (IGOB) als sehr erfreulich bewertet wird. Betreiber der Linie ist die polnische Bahn PKP. Die Bahnstrecke wurde auf weiten Teilen ausgebaut, ist jedoch auch noch im Ausbau begriffen.

  • Beethoven-Festival zu Ostern in Warszawa (Warschau)

    Vom 29. März bis 10. April findet das traditionelle Oster-Beethoven-Festival in Warszawa (Warschau) statt. Es handelt sich um eines der bedeutendsten Musikereignisse Polens. Herausragende Solisten und Orchester aus ganz Europa und der Welt werden für ein einzigartiges Musikerlebnis sorgen. Auf der Internetseite des Festivals, die unter www.beethoven.org.pl auch englischsprachig angeboten wird, finden sich detaillierte Informationen zum Programm und zu den Tickets.

  • EM 2012 in Polen sorgt für weiteren Hotelboom

    Visualisierung eines Stadions in Gdansk, Quelle: http://miejsca.org/2007/euro2012-stadiony Die Entscheidung, dass die Fußball-Europameisterschaft 2012 (Fußball-EM) in Polen und der Ukraine ausgetragen werden soll, hat schnell zu Reaktionen von Hotelgruppen geführt. So werden die Austragungsorte - voraussichtlich Gdansk (Danzig), Poznan (Posen), Warszawa (Warschau) und Wroclaw (Breslau) - nicht nur neue oder modernisierte Stadien bekommen, sondern auch neue Hotelobjekte. Die Konzerne Qubus, Hilton und Warimpex wollen ihre Planungen für neue Häuser erweitern; Orbis hingegen behält die ursprünglichen Planungen bei. Aber auch Nebenstandorte der EM 2012 wie Krakow (Krakau) und Chorzow als Reservespielorte oder umliegende Regionenwerden von dem zu erwartenden Ansturm profitieren und rüsten die Kapazitäten auf. Die attraktiven neuen Stadienfür Gdansk und Warszawa werden sicher zahlreiche Besucher anlocken.

  • Eröffnung am 1.März: Hotel der Spitzenklasse in Warszawa (Warschau)

    Hilton WarszawaEin neues Hotel eröffnet in Warszawa (Warschau) am 1. März 2007 seine Pforten: Die Hotelgruppe Hilton hat einen Standort in zentraler Lage mit einem hochklassigen Hotel besetzt. 314 Zimmer, Health & Spa Club, Pool, Casino, Shops, große und kleine Seminarräume, Konferenzsäle, moderne Zimmer, aktuellste Technik und eine Bar sowie ein Restaurant erwarten die Besucher. High-Speed-Internetzugang, LCD-TV auf den Zimmern und Platz für Konferenzen bis zu 1850 Teilnehmern gehören ebenfalls zum Angebot des neuen Hauses im futuristischen Design. Aber auch Traditionelles findet sich: Im Restaurant "Meza" gibt es traditionelle polnische Küche. Das "Hilton Warsaw Hotel and Convention Centre" bietet auch Nichtraucherzimmer. Das Hotel befindet sich etwa 5-10 Minuten vom zentralen Business- und Finanzbezirk Warszawas (Warschaus); zur Altstadt braucht man mit dem Taxi etwa fünf Minuten. Der Flughafen "Warsaw Frederic Chopin International Airport" (WAW) ist mit dem Taxi in 20-30 Minuten erreichbar.

  • Filmfestival KAN in Warszawa (Warschau)

    Ein rundes Jubiläum feiert die kommende Ausgabe des KAN-Festivals. Das KAN-Festival, ein nationaler und internationaler Filmwettbewerb, findet zum 10. Mal im Warschauer Kino statt. Mit vielen Attraktionen wird das Festival aufwarten, dass vor zehn Jahren erstmals in einer Schule in der Słubicka-Strasse stattfand. Alle bisherigen Jury-Mitglieder und Preisträger sind 2009 eingeladen, eine rückblickende Fotoausstellung wird eröffnet und natürlich stehen auch wieder neue Filme auf dem Programm. Den Termin vom 22. bis 26. April 2009 sollten sich Filmfreunde für das Finale des Filmwettbewerbs vormerken. Weitere Informationen bietet die Internetseite zum Festival:

  • Fluglinie Hannover-Warszawa (Warschau) wird eingestellt

    Die Flugverbindung der LOT von Hannover nach Warszawa (Warschau) und zurück wird ab 20. August 2008 eingestellt.Dies teilte die Fluggesellschaft LOT heute mit. Die Fluglinie mit der Bezeichnung LO3404 beziehungsweise LO3403 scheint sich für den Anbieter nicht gerechnet zu haben. Wir finden dies natürlich bedauerlich. Alternative Verbindungen nach Warszawa (Warschau)gibt es aus Deutschland aber noch aus Hamburg, Köln-Bonn, Dortmund, Stuttgart, Frankfurt-Hahn, München, Berlin oder Düsseldorf. Weitere Infos und Links bietet die Übersicht über Billigfluglinien nach Polen bei Schönes-Polen:

  • Infrastruktur-Ausbau in Warszawa (Warschau)

    Warschau VogelperspektiveDie Hauptstadt Polens will kräftig in Infrastruktur investieren: Vorbereitet wird eine zweite Metro-Linie, die von Brodno nach Bremowo fahren soll. Noch ist allerdings die erste Linie, die Kabaty und den Plac Wilsona verbindet, nicht fertig. Deren Fertigstellung wird voraussichtlich in 2008 erfolgen, wahrscheinlich schon zur Jahresmitte. Weiterhin ist vorgesehen, ein großes Kongress-Zentrum zu errichten. Hierzu finden allerdings erst vorbereitende Gespräche statt; insbesondere ist geplant, private Investoren mit ins Boot zu holen - gern auch aus Deutschland. Nicht unerwähnt soll auch der Flughafen Modlin bleiben, dessen Planung vorangetrieben wird. Weiterhin stehen die Modernisierung des Abwassersystems, ein Verkehrsleitsystem und ein Park-and-Ride-System auf der Agenda für Investitionen.

  • Jazz-Hochburg Warszawa (Warschau) bietet heißen Herbst

    Wer noch kein Jazz-Fan ist, kann es in diesem Herbst in Waszawa (Warschau) werden: Die Hochburg des Jazz bietet wieder ein umfangreiches Angebot der Unterhaltung für windige Herbstabende. Zum Beispiel wird auch 2007 das JVC-Jazz-Festival stattfinden. Weitere Informationen bietet die bekannte Jazz-Location "Akwarium" unter www.adamiakjazz.pl. Weitere Beispiele: Am 12. Oktober spielt das James Carter Organ Trio um 21.00 Uhr ebenfalls im Akwarium. Tickets kosten 150 zloty (knapp 40 Euro). Am 5.11. bittet das Wayne Horvitz Gravitas Quartet zum Musikgenuss, am 6.11. geht es direkt mit Chick Corea & Bela Fleck weiter. Das Ravi Coltraine Quartet spielt am 8.11.2007 auf - und viele weitere Top-Jazz-Acts stehen auf der Liste. Weitere Informationen zum Programm bietet auch auf Englisch die folgende Internetseite:

  • Mehr Fastfood in Polen: Burger King plant Eröffungsserie

    Burger, Quelle Burger KingWie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, folgen noch im Sommer 2007 weitere Eröffnungen von Burger King-Filialen nach der gerade erfolgten Einweihung eines ersten Restaurants in Warszawa (Warschau). Betreiber des Franchise-Betriebs ist die in Polen bereits fest verwurzelte niederländische Gesellschaft AmRest Holdings N.V., die sich mit Fast-Food-Restaurants der Marken Pizza Hut, Rodeo Drive, KFC und freshpoint in Ungarn, Tschechien und Polen einen Namen gemacht hat. Die gewonnenen Erfahrungen sollen nun in die Eröffnungswelle einfließen, von der sich AmRest (die Abkürzung steht übrigens für American Restaurants) viel erwartet. Die Markenbekanntheit wird hoch eingeschätzt, die Burger King-Affinität der Polen und der Besucher der Städte ebenfalls. Allerdings ist die dazugehörige Internetdomain noch in anderer Hand, so dass die Internetadresse von Burger King Polen zurzeit grillpower.pl lautet.

  • Neue Direktflüge zwischen Warszawa (Warschau) und Stuttgart

    Bild eines startenden FlugzeugsDie polnische Fluggesellschaft LOT baut die Flugverbindungen zwischen Deutschland und Polen weiter aus: Ab dem 21. Mai 2007 startet sechs Mal wöchentlich ein Flugzeug auf der neuen Linie von Stuttgart nach Warszawa (Warschau). Samstags wird die Strecke jedoch nicht bedient. Start in Warszawa (Warschau) ist jeweils um 17:30 Uhr, in Stuttgart geht es um 20:00 Uhr los; die Flugzeit beträgt 1 Stunde und 40 Minuten. Ein 48sitziger Embraer-Regionaljet ist für die Flüge mit den Codes LO405 und LO406 vorgesehen. Die Preise beginnen bei günstigen 33 Euro.

  • Santana in Polen auf „Live Your Light Tour“

    Am 27. Juni 2008 ist es soweit: Santana tritt im Gwardia-Stadion in Warszawa (Warschau) auf. Im Rahmen der "Live Your Light Tour" besuchen die Künstler Polen. Vorgestellt wird das neue Album "Ultimate Santana". Dieses Album umfasst sowohl die größten Hits der Gruppe wie Samba Pa' Ti oder Black Magic Woman. Außerdem sind auch Stücke wie Maria Maria oder Smooth dabei. Weitere Informationen bietet auch die deutsche Seite von Sony BMG unter www.santana.de. Tickets für das Konzert gibt es auf der (auch englischsprachigen) Seite www.livenation.pl in Polen.

  • Schnellzug Berlin-Warschau

    Das informative Blog Chelmno.info berichtet über eine ab Mitte Dezember 2008 geplante Bahnverbindung. Von Berlin über Bydgoszcz (Bromberg) bis Warszawa (Warschau) wird ab dem 14. Dezember 2008 ein Schnellzug mit Liege- und Schlafwagen eingesetzt. Der Zug mit dem Namen Stanislaw Moniuszko wird regelmäßig um 21.04 Uhr in Berlin abfahren.

  • Stacey Kent: Konzert in Poznań (Posen) und Warszawa (Warschau)

    Stacey Kent, die berühmte Jazzsängerin,gibt im Frühjahr 2008 zwei Konzerte in Polen. Ihr neues Album "Breakfast On the Morning Tram" wird die Besucher auf dieser Konzerttournee begeistern. Das neue Album ist bei Blue Note Records erschienen.

     

    Die Sängerin ist eine Ausnahmeerscheinung unter den Jazzsängerinnen der jungen Generation. Ihr neues Album lässt daher Außergewöhnliches erwarten. Die Konzerte finden an den folgenden Terminen und Orten statt:
    • 16. Mai 2008, Warszawa (Warschau), Park Sowinskiego
    • 17. Mai 2008, Poznań (Posen), Dziedziniec Rozany
    Tickets gibt es bei Ticketonline.pl
  • Warschauer Flughafen hat Bahnanschluss

    Seit 1. Juni hat Polens größter Flughafen in Warszawa-Okecie einen direkten Bahnanschluss ins Zentrum der polnischen Hauptstadt. Die Linie S2 der Stadtbahn SKM verkehrt vom Flughafen Fryderyk Chopin über den Bahnhof Śródmieście in der Innenstadt weiter zu den modernisierten Bahnhöfen Warszawa Stadion und Warszawa Wschodnia in unmittelbarer Nähe des neuen Nationalstadions. Mit der Linie S3 erreicht man ohne Umsteigen den Hauptbahnhof Warszawa Centralna. Die Fahrt ins Stadtzentrum dauert rund 20 Minuten. Züge fahren alle 10 bis 15 Minuten zwischen Flughafen und Stadtzentrum. Auf den Strecken verkehren neben der Stadtbahn auch Züge der masowischen Bahn Koleje Mazowieckie. Eine Einzelfahrt ins Zentrum kostet 3,60 Złoty (ca. 0,84 Euro). www.ztm.waw.pl

  • Warschauer Sommer-Touristen-Information

    In einem marineblauen Zelt steht ab sofort in Warszawa (Warschau) eine neue Touristen-Information bereit. Noch bis Ende August haben Touristen täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr die Möglichkeit, den Anlaufpunkt für Servicewünsche zu nutzen. Das Zelt befindet sich nahe der Kirche der Heiligen Anna (Sw.Anny) in der ul. Krakowskie Przedmieście 68. Zwei kompetente Ansprechpartner sowie ein Stadtführer stehen zur Verfügung. Angeboten werden mehrsprachige Flyer rund um die Denkmäler Warschaus, touristische Stadtpläne und Informationen zu Veranstaltungen. Auf Wunsch beraten die Ansprechpartner auch auf Englisch zum Beispiel zur Organisation eines spannenden Tages in Polens Hauptstadt.

  • Wohnstudio in Warszawa (Warschau) zu vermieten

    Bild Innenraum Kinowa WohnstudioOb für einen Urlaub in der Szenemetropole Warszawa (Warschau) oder für einen beruflichen Aufenthalt: Ab sofort steht in der Unterkunfts-Datenbank www.polen.pl ein attraktives neues Wohnstudio in Polens Hauptstadt zur Miete zur Verfügung. Das Kinowa-Wohnstudio ist modern eingerichtet und bietet eine vollständig ausgestattete Küche. Damit ist die Wohnung idealer Ausgangspunkt für einen erlebnisreichen Stadturlaub oder einen dienstlichen Aufenthalt. Anfragen beantwortet der Vermieter rasch und zuverlässig auf Deutsch, Englisch oder Polnisch.

    • Informationen und Bilder zum Kinowa-Wohnstudio Warschau bei polen.pl
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok