Wenn Sie in der Nähe von Kraków sind und etwas Zeit haben, sollten Sie unbedingt in das Salzbergwerk Wieliczka fahren. Der Besuch lohnt sich, trotz der stark touristischen Prägung des Ortes. Auf jeden Fall! Wieliczka ist ein altes Salzbergwerk mit unvorstellbaren Ausmaßen. Die Wurzeln gehen zurück auf das 11. Jahrhundert, man kann aber davon ausgehen, dass bereits früher in der Gegend Salz gefördert wurde. Wieliczka hat maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region beigetragen. In einer Besichtigung sieht man zwar nur einen kleinen Teil der etwa 3000 Kammern; selbst das ist beeindruckend genug: Einige dieser Kammern sind geeignet als Fußballfeld, andere sind Kathedralen. Wieliczka ist seit 1978 UNESCO-Weltkulturerbe.

Lassen Sie sich nicht vom touristischen Trubel rundherum blenden und gehen Sie mit offenen Augen durch die Mine; ein bisschen Wissen über die Geschichte des Salzbergbaus ist dabei sehr hilfreich. Hierzu finden Sie einige wichtige Informationen auf passenden Internetseiten:

  www.kopalnia-wieliczka.pl (Auch Deutsch)

  www.wieliczka.pl (Polnisch)

  www.muzeum.wieliczka.pl (Auch Englisch)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok