Über den Dächern Polens

Über den Dächern Polens blank

Warthebruch, Karpatenvorland, Polen
Telefon: 03 33 97 - 67 36 04, Fax: 03 33 97 - 67 36 05
Tippen Sie anrufen 03 33 97 - 67 36 04
 
Buchung auf Anfrage
Preise ab 1.195,00€ Pro Woche
Durchschnitt der Stimmen: 0.0
Stimmen gesamt:0
Reiseanfrage Preise
qrcode

 

Beschreibung

Über den Dächern Polens

Expedition durch die schönsten Gebirgslandschaften - 8 Tage

Du betrittst neue Pfade, lernst viel über Deine Umwelt kennen, unterhältst Dich mit Einheimischen und probierst lokale Produkte. Am abendlichen Lagerfeuer triffst Du Dich mit Gleichgesinnten und übernachtest in einer authentischen Unterkunft in einer grandiosen Natur. Der Südosten Polens ist eine der schönsten und natürlichsten Gebirgslandschaften Europas – und ein idealer Spielplatz für unsere „Schnupper-Abenteuer“.  Ob Hobby-Kumpel oder Naturliebhaber, ob Gebirgsfan oder Kulturliebhaber, ob Radfahrer oder Offroad-Freund – in unserem Programm „Über den Dächern Polens“ findest auch Du Dein persönliches Abenteuer.  

1. Tag: Anreise & Rzeszów & Karpatenvorland

Rzeszów ist die größte Stadt im Karpatenvorland und die Lufthansa unterhält ab/bis Frankfurt eine tägliche Linienflugverbindung. Auch von anderen Flughäfen sowie über die Drehkreuze Warschau und Krakau ist Rzeszów schnell und gut zu erreichen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben, nehmen wir an einer kurzen Stadtführung teil und bummeln über den sehenswerten Marktplatz. Bei einem Abendessen in einem Brauhaus lernen wir uns alle kennen und stimmen uns auf das Programm der kommenden Tage ein.

2. Tag: Verteidigungsfort & Radltour & Waldkarpaten

Wir verlassen das Karpatenvorland und fahren in die Grenzstadt Przemyśl, die nur einen Katzensprung von der Ukraine entfernt und als „Stadt der drei Kulturen“ bekannt ist. Hier nehmen wir unsere Fahrräder in Empfang und radeln durch die sehenswerte und auf Hügeln erbaute Stadt. Obwohl sie als eine der schönsten des Landes gilt, ist sie immer noch ein unentdecktes Juwel und befindet sich im touristischen Dornröschenschlaf. Unterwegs warten einige Überraschungen auf uns und wir treffen einen alten Bekannten... Etwas später stoßen wir tief im Wald versteckt auf Spuren einer riesigen Verteidigungsanlage, die von den Habsburgern angelegt wurde und nach Antwerpen und Verdun die drittgrößte in Europa ist. Danach beziehen wir unsere in den Waldkarpaten gelegene Pension, in der wir auch unser Abendessen einnehmen.

3. Tag: Draisinen-Rennen & Bauernhof & Offroad-Safari

Ein echter Geheimtipp, den selbst die meisten Einheimischen nicht kennen, ist das „tote Gleis“ auf der galizischen Eisenbahnlinie. Das soll uns nur Recht sein, denn so sind Ruhe und Abgeschiedenheit garantiert. Wir nehmen an einem Draisinen-Rennen teil und besuchen anschließend einen Bauernhof, auf dem wir uns mit Produkten aus eigener Herstellung stärken. In Arłamów, ehemaliges streng geheimes Jagdrevier für Parteibonzen und heute Luxus-Hotelresort, werden wir von geübten Offroadfahrern erwartet, die uns auf eine 4x4-Tour durch staubiges und matschiges Gelände mitnehmen. Als Beifahrer bestaunen wir die Fahrkünste der einheimischen Profis und genießen einmalige Ausblicke in einer fantastischen Landschaft. Jetzt ist Ausspannen angesagt und wir dürfen nach unserer Rückkehr den Spa- und Wellnessbereich des Luxushotels nutzen. Hier nehmen wir dann auch noch unser Abendessen ein, bevor es zurück in unsere Pension geht.

4. Tag: Wanderung & Picknick & Stausee

Die Waldkarpaten sind die am dünnsten besiedelte Region Europas und in den einsamen Wäldern kann man noch heute auf freilebende Bären treffen. Schon immer hatte die wild-romantische Landschaft einen ganz besonderen Reiz und zog in den 1970er Jahren viele Hippies und Aussteiger an, die sich hier in alternativen Kommunen niederließen. Wir wandern heute durch den Bieszczady-Nationalpark mit seinen weiten Hochgebirgswiesen und Heimstätten großer Greifvögel. Wir genießen wieder spektakuläre Aussichten und bei gutem Wetter reicht der Panoramablick bis zu den Bergen der Ukraine und Slowakei. An exponierter Stelle lassen wir uns das Picknick in den Bergen schmecken und runden das Programm mit einer Schifffahrt auf dem Solina-Stausee ab, bevor wir unser Abendessen einnehmen.

5. Tag: Raftingour & Hohe Tatra & Räucherhütte

Wir verlassen die Waldkarpaten, bleiben aber weiterhin in höheren Gefilden. Erste Station des heutigen Tages ist der Pieninen-Nationalpark mit seinem kleinen aber reizvollen Gebirgsstock. Uns aber interessiert der Dunajec-Fluss, den wir bei einer wilden Raftingtour meistern. Sofern es unsere Zeit erlaubt, werfen wir einen atemberaubenden Blick auf die Kalksteinwände, die hier mehrere hundert Meter hoch in den Himmel ragen. Danach gönnen wir uns eine Pause und fahren weiter in die höchste Gebirgskette Polens – die Hohe Tatra. Unterwegs besuchen wir eine Räucherhütte, in der Einheimische nach traditioneller Art den für diese Region typischen Schafskäse „Oscypek“ herstellen und gerne Kostproben an uns verteilen. In einer authentischen Pension in Zakopane beziehen wir unsere Zimmer und lassen uns das Abendessen schmecken.

6. Tag: Hochgebirge & Quadtour & Lagerfeuer

Die Tatra ist in ihren Ausmaßen sehr überschaubar, gilt aber aufgrund ihrer alpinen Charakteristik als kleinstes Hochgebirge der Welt. Der höchste Berg in den „Polnischen Alpen“ ist der Rysy, der es auf knapp 2.500 Meter bringt. Zahlreiche Wanderwege führen zu malerischen Seen, Tälern, Wasserfällen und Höhlen. Mit der Seilbahn überwinden wir die 1.935 Höhenmeter zum Gipfel des Kasprowy Wierch und genießen bei einer einstündigen Wanderung ein traumhaftes Gebirgspanorama. Im Zentrum der polnischen Winterhauptstadt Zakopane haben wir mittags Freizeit, um uns vor dem kommenden Programm, einer zweistündigen Quadtour, zu stärken. Unseren letzten Abend im Gebirge verbringen wir bei einem zünftigen Grillabend am Lagerfeuer.

7. Tag: Kumpeltour & Krakau & Jazzclub

Ab heute geht es wieder talwärts. Wir verlassen die Hohe Tatra und fahren zum UNESCO-Salzbergwerk in Wieliczka, wo wir zu echten Kumpels werden. Wir meiden die Routen der Standardtouristen und begeben uns im Rahmen einer „Kumpeltour“ tief unter Tage. Ausgestattet mit Schutzhelm und Grubenlampe erledigen wir verschiedene Aufgaben, die uns der Steiger stellt. Nach getaner Arbeit legen wir die letzten 15 Kilometer in die Königsstadt Krakau zurück und beziehen dort Quartier. Es bleibt noch ausreichend Zeit, um die einzigartige Altstadt zu inspizieren, bevor wir unser Abendessen in einem Restaurant in Szeneviertel einnehmen. Danach feiern wir ausgelassen bei einem Live-Konzert in einem der unzähligen und für Krakau typischen Jazzclubs. Ein stimmungsvoller Abschied von einer abwechslungsreichen Reise.

8. Tag: Heimreise

Die gemeinsamen Erlebnisse und Herausforderungen der letzten Woche haben uns zusammengeschweißt. Dementsprechend herzlich fällt die Verabschiedung aus. Wir schmieden noch Pläne für unsere nächsten Abenteuer, bevor wir uns dann endgültig auf unseren Heimweg begeben.

 

Zimmer Kategorien

Ausstattung

Information

Verpflegung

Halbpension mit…

  • 7 x Frühstück
  • 1 x Begrüßungsabendessen in einem Brauhaus in Rzeszów
  • 2 x Abendessen im Quartier in den Waldkarpaten
  • 1 x Abendessen in einem Luxusresort in Arłamów
  • 1 x Abendessen im Quartier in Zakopane
  • 1 x Abendessen als Grillabend mit Lagerfeuer in Zakopane
  • 1 x Abschiedsabendessen in einem außergewöhnlichen Restaurant im Krakauer Szeneviertel

Zimmer

Doppelzimmern mit Bad/WC

Inklusivleistungen

  • 1 Übernachtung in einem gemütlichen Mittelklasse-Hotel in der Karpatenstadt Rzeszów
  • 3 Übernachtungen in einer Pension in den Waldkarpaten
  • 2 Übernachtungen in einer für die Region typischen Goralen-Pension im Raum Zakopane/Hohe Tatra
  • 1 Nacht in einem gemütlichen Stadthotel der Mittelklasse in Krakau
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/WC
  • Halbpension mit…
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Begrüßungsabendessen in einem Brauhaus in Rzeszów
  • 2 x Abendessen im Quartier in den Waldkarpaten
  • 1 x Abendessen in einem Luxusresort in Arłamów
  • 1 x Abendessen im Quartier in Zakopane
  • 1 x Abendessen als Grillabend mit Lagerfeuer in Zakopane
  • 1 x Abschiedsabendessen in einem außergewöhnlichen Restaurant im Krakauer Szeneviertel
  • geführter Stadtspaziergang in Rzeszów
  • Fahrradrundfahrt durch die Grenzstadt Przemyśl mit Besichtigung der Verteidigungsanlagen
  • Teilnahme an einem Draisinen-Rennen auf dem toten Gleis der galizischen Bahnlinie
  • Besuch eines Bauernhofs mit Verköstigung regionaler Produkte
  • Offroad-Safari durch die Waldkarpaten
  • Besuch des Spa- und Wellnessbereichs in einem Luxusresort
  • halbtägige Wanderung durch den Bieszczady-Nationalpark mit Picknick unterwegs
  • Schifffahrt über den Solina-Stausee
  • Raftingtour auf dem Dunajec-Durchbruch
  • Besuch einer traditionellen Räucherhütte mit Verköstigung regionalen Schafskäsespezialitäten
  • Seilbahnfahrt von Zakopane auf den Gubałówka und zurück
  • einstündige geführte Tatra-Wanderung
  • zweistündige ATV/Quad-Tour durch die Hohe Tatra
  • Teilnahme an der Kumpeltour „Grubengold“ im UNESCO-Salzbergwerk Wieliczka
  • zweistündiger geführter Rundgang durch die Krakauer UNESCO-Altstadt
  • Besuch eines Live-Konzerts in einem Krakauer Jazzclub
  • Orts- und Klimataxe
  • Eintrittskosten gemäß Reiseprogramm
  • deutschsprachige Abenteuer-Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
  • sämtliche Transfers und Programmfahrten in einem modernen Van oder Kleinbus ab Rzeszów bis Krakau
  • lokale Guides und Ranger für Spezialprogramme
  • Reisegeldabsicherung und Insolvenzschein
  • 24-std. deutschsprachige Hotline-Betreuung für Notfälle

Zusatzleistungen

  • Verlängerungsnacht in Rzeszów
  • Verlängerungsnacht in Krakau
  • Transfer Flughafen-Hotel in Rzeszów
  • Transfer Bahnhof-Hotel in Rzeszów
  • Transfer Hotel-Flughafen in Krakau (Balice)
  • Transfer Hotel-Bahnhof in Krakau
  • persönliche Versicherungspakete

Sonstiges

Gruppengröße

  • Minimal: 8 Personen
  • Maximal: 15 Personen

Rundreise Süd-Ostpolen ab/bis Krakau. Eigenanreise.

Link zur Landkarte

Ihr Ziel (Zielort) ist bereits auf der Karte markiert. Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein und wählen Sie Ihre Routenoptionen, um die Route zu berrechnen. Sie können auch auf die Karte klicken, um zu 9 Wegpunkte von Ihrem Ausgangspunkt zum Zielpunkt zu wählen.

Adresse
Postleitzahl
Stadt
Optimieren für
Vermeide Autobahnen
Vermeide Mautgebühren

Bewertungen

Bisher gibt es noch keine Bewertung für diese Unterkunft.

Um eine Bewertung abzugeben müssen Sie eingeloggt sein.

Bitte beachten dass dies kein Buchungsformular ist. Es kann anstelle einer Email Mitteilung eingesetzt für das angezeigte Reiseangebot angezeigt werden.
Sollten Sie Anfragen für mehrere Angebote haben, nutzen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular.
Hier die Nachricht schreiben die übermittelt werden soll, für das Reiseangebot: Über den Dächern Polens

Abbrechen
Zimmerkategorie Tarifbezeichnung Gültig von Gültig bis  
Doppelzimmer Tariff Dienstag, 28. November 2017 Sonntag, 28. November 2027 1.195,00€ Pro Woche
Einzelzimmer Tariff Dienstag, 28. November 2017 Sonntag, 28. November 2027 1.334,00€ Pro Woche

Reiseangebote in der Nähe Über den Dächern Polens innerhalb 30 km

Keine anderen Reiseangebote in der Nähe.