Fotosafari in Polens Osten

Fotosafari in Polens Osten blank

Warschau, Masowien, Polen
Telefon: 03 33 97 - 67 36 04, Fax: 03 33 97 - 67 36 05
Tippen Sie anrufen 03 33 97 - 67 36 04
 
Buchung auf Anfrage
Preise ab 875,00€ Pro Woche
Durchschnitt der Stimmen: 0.0
Stimmen gesamt:0
Reiseanfrage Preise
qrcode

 

Beschreibung

Mensch-Land-Fluss – Fotosafari mit Tipps vom Profi

Verborgene und unentdeckte Motive in Polens Osten

Begleite uns auf einer einzigartigen Fotosafari durch die Kultur-, Natur- und Flusslandschaften von Weichsel und Bug im polnischen Osten. Zwischen Klöstern, Kirchen und Gestüten gehen wir auf die Jagd nach den schönsten und aufregendsten Motiven. Dabei werden wir immer wieder von regionalen Foto-Profis begleitet und beraten, um die einzigartigen Eindrücke von Menschen, Landschaften und Kunstwerken mit der Kamera einzufangen. Wünschen wir uns gutes Wetter und interessantes Licht!

1. Tag: Anreise & Warschau

Voller Neugier und Tatendrang treffen wir uns in der quirligen Hauptstadt und machen bei einem geführten Rundgang durch die Altstadt erste Bekanntschaft mit der polnischen Metropole. Schon hier bieten sich hervorragende Gelegenheiten zu einzigartigen Fotoaufnahmen. In einem typischen Warschauer Restaurant genießen wir lokale Spezialitäten, stellen uns einander vor und freuen uns gemeinsam auf das interessante Programm der kommenden Tage, das uns so aufregende Fotomotive verspricht.

2. Tag: Weichselufer I Alexandria-Park I Fischteich

Noch vor dem Frühstück fahren wir zum Weichselufer und bauen unsere Stative auf. Im ersten Sonnenlicht des Tages spiegeln sich die roten Dächer der Altstadthäuser, während gleich daneben die modernen Wolkenkratzer im Stadtzentrum in den Himmel ragen. Einen kurzen Fotohalt legen wir auch noch am Bankenplatz ein, wo ebenfalls historische auf moderne Architektur trifft und einzigartige Kontraste bietet. Zurück im Hotel nehmen wir unser Frühstück ein und verlassen kurz darauf die Hauptstadt in östliche Richtung. Gegen Mittag treffen wir in Siedlce ein und besichtigen den Ogiński-Palast, den Alexandria-Park und das Diözesanmuseum, in dem sich das einzige El Greco Bild Polens befindet. Im Herrenhaus des Dorfes Mościbrody beziehen wir unsere Zimmer und testen beim Abendessen Spezialitäten der regionalen Küche.  Danach haben wir noch die Möglichkeit zu einem Spaziergang mit Foto-Session auf dem weitläufigen Hotelareal und den nahegelegenen Fischteichen.

3. Tag: Sanktuarium & Grenzdorf & Ausstellung & Fotokünstler

Wir verlassen Mościbrody und setzen unsere Reise in das ca. 100 km entfernte Sanktuarium Kodeń fort, das sich direkt am Flusslauf des Bug befindet und jährliches Ziel zahlreicher Wallfahrer ist. Zudem markiert der Bug die natürliche Grenze zwischen Polen und Weißrussland. Eine Besichtigung der Barockkirche mit dem Gnadenbild „Unserer Lieben Frau Kodeńskiej“ ist ebenso vorgesehen wie ein Spaziergang durch den „Garten der Jungfrau Maria“ mit seinen hervorragenden Fotomotiven. Im Pilgerhaus wird uns ein einfaches aber schmackhaftes Mittagessen gereicht, so dass wir gut gestärkt die Weiterfahrt entlang der polnisch-weißrussischen Grenze antreten können, um weitere Heilige Orte zu besichtigen; darunter ein griechisch-katholisches Heiligtum im Dorf Pratulin. Kurze Zeit später erreichen wir unsere Pension auf dem Lande, die sich im Raum Janów Podlaski befindet. Hier besichtigen wir die Ausstellung mit Werken eines bekannten Fotokünstlers der Region und nehmen unser Abendessen ein.

4. Tag: Arabergestüt & Profi-Fotograf & Expedition & Grillabend

Nach dem Frühstück besichtigen wir das mit 200 Jahren älteste Pferdegestüt Polens. Die hier gezüchteten Araberhengste genießen bei Pferdeliebhabern einen hervorragenden Ruf und die jährlich stattfindende Auktion „Pride of Poland“ lockt Käufer aus der ganzen Welt an. Nicht selten werden hier Spitzenpreise von mehreren hundert Tausend Euro erzielt. Wir treffen uns mit einem Pferdeliebhaber, der gleichzeitig einer der berühmtesten Fotografen der Region Podlasie ist und uns auf eine Expedition begleitet. Der Experte überquert mit uns auf einer traditionellen Fähre den Bug, zeigt uns seine Lieblingsmotive in einer weiten und unberührten Landschaft und gewährt uns einen tiefen Einblick in sein künstlerisches Schaffen. Zum Abschluss des Tages finden wir uns zu einem Grillabend in der Pension zusammen und wem es zu später Stunde draußen schon zu kalt ist, kann sich in den Kaminraum zurückziehen. Auch hier können wir herrlich über unser gemeinsames Hobby, das Fotografieren, fachsimpeln.

5. Tag: Dorfleben & Heilquelle & Kreuzberg

Am Vormittag entdecken wir die Natur auf eigene Faust, beobachten das Dorfleben und Fotografieren die Menschen, wie sie ihrer täglichen Arbeit in den Gärten und auf den Feldern nachgehen. Besonders beliebte Fotomotive sind die alten Holzhäuser, die zahlreichen Kapellen und die vielen Kreuze entlang einsamer Feldwege. Nach der Mittagspause besteigen wir unseren Bus und fahren zu einem Heiligtum der orthodoxen Kirche in Grabarka. Hunderttausende Holzkreuzkreuze aller Größen wurden hier rund um die Heilquelle von Gläubigen aufgestellt und bieten eine beeindruckende Kulisse und somit die Möglichkeit zu einzigartigen und außergewöhnlichen Fotoaufnahmen. In unserer Pension essen wir zu Abend und sitzen danach noch in gemütlicher Runde zusammen.

6. Tag: Mittelalter & Burgberg & Palastkomplex

Die erste Station des Tages erwartet uns im 800 Jahre alte Drohiczyn, im Mittelalter wichtiges politisches Zentrum, Handelsknotenpunkt und Krönungsstätte von Daniel Romanowicz. In dem heute ruhigen und verschlafenen Städtchen blieben viele historische Gebäude erhalten und unsere Foto-Sessions halten wir in Kirchen sowie auf dem Burgberg ab. Dieser macht seinem Namen allerdings keine Ehre, denn von der Burg ist heutzutage nichts mehr zu sehen, dafür bietet er aber eine hervorragende Aussicht mit Fernblick. Über Liw mit seinen malerischen Ruinen einer gotischen Burg erreichen wir mit Łochów unser heutiges Tagesziel. Wir speisen und übernachten im hiesigen Palastkomplex und haben die Möglichkeit zu einer abendlichen Foto-Session.

7. Tag: Künstlerdorf & Imker & Kulinarik-Workshop

Gleich nach dem Frühstück treffen wir uns zu einer morgendlichen Foto-Session in der Kunst- und Gemäldegalerie des Palastkomplexes, um danach weiter in das Dorf Kamieńczyk zu fahren. Die hier errichteten, zahlreichen Holzhäuser erfreuen sich bei vielen Künstlern großer Beliebtheit. Wir besuchen einen Imker, probieren Honig aus seiner Produktion und dürfen dem Bienenzüchter bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Das gibt uns die Gelegenheit zu einzigartigen Fotoaufnahmen, sofern uns die Bienen nicht stören. Gegen Abend sind wir zurück in Warschau und lernen zum Abschluss bei einem kulinarischen Workshop, wie man die typischste aller polnischen Speisen zubereitet – Pierogi.

8. Tag: Heimreise

Mit vielen einzigartigen Fotos im Gepäck verabschieden wir uns voneinander und treten die Rückreise in unsere Heimatorte an. Schließlich können wir es kaum erwarten, unseren Bilderschatz daheim am Rechner zu begutachten, zu bearbeiten und unsere besten Bilder auf der Adventure Projekt Homepage mit den neu gewonnenen Freunden zu teilen.

Zimmer Kategorien

Ausstattung

Information

Verpflegung

Halbpension mit…

  • 7 x Frühstück
  • 1 x Begrüßungsabendessen in einem typischen Warschauer Restaurant
  • 1 x Abendessen mit Spezialitäten der regionalen Küche in Mościbrody
  • 2 x Abendessen im Quartier in Janów Podlaski
  • 1 x Abendessen als Grillabend in Janów Podlaski
  • 1 x Abendessen im Quartier in Łochów
  • 1 x Abschiedsabendessen in Warschau als kulinarischer Workshop

Zimmer

Doppelzimmern mit Bad/WC

Inklusivleistungen

  • 2 Übernachtungen in einem Stadthotel der Mittelklasse in Warschau
  • 1 Übernachtung in einem Herrenhaus in Mościbrody
  • 3 Übernachtungen in einer Pension auf dem Lande im Raum Janów Podlaski
  • 1 Übernachtung in einem Palastkomplex in Łochów
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/WC
  • Halbpension mit…
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Begrüßungsabendessen in einem typischen Warschauer Restaurant
  • 1 x Abendessen mit Spezialitäten der regionalen Küche in Mościbrody
  • 2 x Abendessen im Quartier in Janów Podlaski
  • 1 x Abendessen als Grillabend in Janów Podlaski
  • 1 x Abendessen im Quartier in Łochów
  • 1 x Abschiedsabendessen in Warschau als kulinarischer Workshop
  • geführter Spaziergang durch die Warschauer UNESCO-Altstadt
  • morgendliche Fotosession am Warschauer Weichselufer
  • Fotohalt am Warschauer Bankenplatz
  • Besichtigung des Ogiński-Palastes in Siedlce mit Alexandria-Park und Diözesanmuseum
  • Fotosession an den Fischteichen in Mościbrody
  • Besichtigung des Sanktuariums in Kodeń mit Barockkirche und Gnadenbild
  • Spaziergang durch den „Garten der Jungfrau Maria“
  • zusätzliches Mittagessen im Pilgerhaus zu Kodeń
  • Besuch des Dorfes Pratulin im polnischen-weißrussischen Grenzgebiet
  • Besichtigung der Foto-Ausstellung mit Werken eines regionalen Künstlers
  • Besichtigung des weltweit bekannten Araber-Gestüts in Janów Podlaski
  • Treffen mit einem berühmten Fotografen und gemeinsame Expedition zu dessen liebsten Naturspots
  • Fahrt mit einer traditionellen Fähre
  • gemeinsamer Abend am Kaminfeuer
  • Fotosession „Dorfleben“ mit Motiven von Menschen bei der Arbeit in Gärten und auf Feldern, Holzhäusern, einsamen Kapellen und Feldkreuzen
  • Exkursion zur Heilquelle und „Kreuzberg“ in Grabarka
  • Fotosession in der mittelalterlichen Stadt Drohiczyn
  • Besichtigung der Burguinen in Liw
  • abendliche Foto-Session im Palastkomplex Łochów
  • Besuch bei einem Imker inkl. Fotosession und Honigprobe
  • Orts- und Klimataxe
  • deutschsprachige Reiseleitung mit Foto-Erfahrung während des gesamten Aufenthalts
  • sämtliche Transfers und Programmfahrten in einem modernen Van oder Kleinbus ab/bis Warschau
  • lokale Guides für Sonderprogramme
  • Reisegeldabsicherung und Insolvenzschein
  • 24-std. deutschsprachige Hotline-Betreuung für Notfälle

Zusatzleistungen

  • Verlängerungsnacht in Warschau
  • Transfer Flughafen-Hotel oder Hotel-Flughafen in Warschau (Okęcie)
  • Transfer Flughafen-Hotel oder Hotel-Flughafen in Warschau (Modlin)
  • Transfer Bahnhof-Hotel oder Hotel-Bahnhof in Warschau
  • persönliche Versicherungspakete

Sonstiges

Gruppengröße

  • Minimal: 8 Personen
  • Maximal: 15 Personen


Rundreise Ostpolen ab/bis Warschau. Eigenanreise.

Link zur Landkarte

Ihr Ziel (Zielort) ist bereits auf der Karte markiert. Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein und wählen Sie Ihre Routenoptionen, um die Route zu berrechnen. Sie können auch auf die Karte klicken, um zu 9 Wegpunkte von Ihrem Ausgangspunkt zum Zielpunkt zu wählen.

Adresse
Postleitzahl
Stadt
Optimieren für
Vermeide Autobahnen
Vermeide Mautgebühren

Bewertungen

Bisher gibt es noch keine Bewertung für diese Unterkunft.

Um eine Bewertung abzugeben müssen Sie eingeloggt sein.

Bitte beachten dass dies kein Buchungsformular ist. Es kann anstelle einer Email Mitteilung eingesetzt für das angezeigte Reiseangebot angezeigt werden.
Sollten Sie Anfragen für mehrere Angebote haben, nutzen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular.
Hier die Nachricht schreiben die übermittelt werden soll, für das Reiseangebot: Fotosafari in Polens Osten

Abbrechen
Zimmerkategorie Tarifbezeichnung Gültig von Gültig bis  
Doppelzimmer Tariff Dienstag, 28. November 2017 Sonntag, 28. November 2027 875,00€ Pro Woche
Einzelzimmer Tariff Dienstag, 28. November 2017 Sonntag, 28. November 2027 1.022,00€ Pro Woche
Rundreise Nordpolen starstarstar in ungefähr 0.00 km
Preise ab 749,00€ Pro Woche