Winter in der Hohen Tatra

Winter in der Hohen Tatra blank

Zakopane, Kleinpolen, Polen
Telefon: 03 33 97 - 67 36 04, Fax: 03 33 97 - 67 36 05
Tippen Sie anrufen 03 33 97 - 67 36 04
 
Buchung auf Anfrage
Preise ab 698,00€ Pro Woche
Durchschnitt der Stimmen: 0.0
Stimmen gesamt:0
Reiseanfrage
qrcode

 

Beschreibung

Winter in der Hohen Tatra

Mit Motorschlitten und der Bergwacht - 5 Tage

Kennst Du die Hohe Tatra, warmes Bier und die kalten, schneereichen polnischen Winter? Noch nicht? Dann wird es Zeit! Begleite uns auf unserem zünftigen polnischen Winterabenteuer. Wir starten in der alten polnischen Hauptstadt Krakau und machen uns auf den Weg in die Gebirgswelt des „kleinsten Hochgebirges“ der Welt. In Zakopane beziehen wir unser Basislager für die künftigen Tage.   Auf täglichen Touren erleben wir die schneereichen Kämme und Täler der Hohen Tatra mit Schneemobilen und Schneeschuhen, wir lernen die uralten Traditionen der Goralen kennen und unterstützen die Bergretter bei ihrem Knochenjob. Natürlich erleben wir auch den Reiz des mondänen Zakopanes - ein zünftiges Winterabenteuer mit allem Drum und Dran, garantiert!

1. Tag: Krakau & Hohe Tatra

Wir treffen uns in der Königsstadt Krakau, aus den meisten europäischen Städten gut erreichbar mit dem Flugzeug, der Bahn und dem Fernlinienbus. Nachdem wir uns miteinander bekannt gemacht haben, fahren wir in das winterliche Gebirge der Hohen Tatra. Sie ist nicht nur die höchste Bergkette Polens, sondern gilt aufgrund ihres alpinen Charakters als „kleinstes Hochgebirge der Welt“ und ist in den kommenden Tagen unser Abenteuerspielplatz. Wir beziehen unsere Zimmer in einer authentischen, im regionalen Goralenstil erbauten Pension in Zakopane und nehmen unser Abendessen ein.

2. Tag: Schneeschuhwanderung & Bauernmarkt & Goralenrestaurant

Am Morgen erwartet uns unser Tatra-Ranger und weist uns in die Aktivitäten des heutigen Tages ein. Mit Schneeschuhen und Gamaschen an den Füßen und Teleskopstöcken in den Händen durchwandern wir verschneite Wälder und besuchen einsame Orte, die für normale Touristen und Skifahrer nicht erreichbar sind. Wir legen ausreichend Pausen und Fotostopps ein, um die einmalige Landschaft in aller Ruhe zu genießen. Bei dem anschließenden Spaziergang über die Flaniermeile Zakopanes spüren wir das besondere Flair und den Zauber, den Polens Winterhauptstadt ausstrahlt. Besonders sehenswert ist der Bauernmarkt, auf dem neben Kleidung auch Speise- und Getränkespezialitäten der Region angeboten werden und am Abend treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen in einem Goralenrestaurant.

3. Tag: Snowmobile & Berghütte & Käseräucherei

Die Standseilbahn bringt uns auf den 1.126 Meter hohen Gubałówka – den Hausberg Zakopanes – und wir genießen das tolle Panorama der gesamten Bergregion Podhale und blicken die Gipfel des Giewont und Kasprowy Wierch. Jetzt steigt das Adrenalin:  auf Snowmobilen folgen wir unserem erfahrenen Instruktor, durch „sein Revier“. Wir fahren entlang unberührter Hänge, durch abgelegene Täler, dichte Wälder und erfreuen uns an der Natur und der kalten, klaren Luft. In einer bewirtschafteten Berghütte versorgen wir uns mit wärmenden Getränken und hier genießen wir auch unser Mittagessen. Den Nachmittag gestaltest Du individuell nach Deinen Wünschen, wir empfehlen einen Besuch in einem Thermalbad mit heißer Quelle! Am Abend fahren wir vor die Tore der Stadt und besuchen eine abgelegene Käseräucherei. Wir probieren den legendären „Oscypek“, eine Schafskäsesorte, die von der EU geschützt und nur hier in der Region hergestellt werden darf.

4. Tag: Bergrettung & Lagerfeuerabend

Wir sind froh, dass es sie gibt, die Jungs von der Bergwacht! Sie sind stets zur Stelle, wenn man sie braucht. Oft riskieren sie ihr eigenes Leben, um das anderer zu retten. Sie sind die Helden der Berge!

Was für einen Knochenjob die Helfer Tag für Tag erledigen, erfahren wir heute hautnah und legen selber kräftig Hand an. So lernen wir, wie man Verletzte erstversorgt, wir orten unter einer Lawine verschüttete Menschen, wärmen Unterkühlte auf und organisieren Krankentransporte. Die Arbeit ist physisch anstrengend und mental belastend, denn die Verantwortung ist riesig! Wir sind dabei die ganze Zeit in der freien Natur und die ausgebildeten Bergretter beantworten auch gerne unsere Fragen. Am Nachmittag haben wir Freizeit und am Abend zieht es uns wieder vor die Tore Zakopanes. Auf Pferdeschlitten fahren wir durch den dunklen und verschneiten Wald zu einer Lichtung, auf der schon das Lagerfeuer knistert. Wir wärmen uns mit dem polnischen Nationalgetränk „Wodka“ auf und genießen Grillspezialitäten aus der Tatra nach „Räuber Art“.

5. Tag: Heimreise

Wir werfen einen letzten Blick auf das Tatra-Panorama und fahren zurück ins Tal. Gegen Mittag erreichen wir Krakau, wo sich unsere Wege trennen und jeder Abenteurer seine Heimreise individuell antritt. Wir sehen uns bei Deinem nächsten Abenteuer mit Adventure Projekt.

Zimmer Kategorien

Ausstattung

Information

Verpflegung

Halbpension mit…

  • 4 x Frühstück
  • 1 x Abendessen im Quartier
  • 1 x Abendessen in einem Goralen-Restaurant
  • 1 x Mittagessen in einer Berghütte
  • 1 x Abendessen als Grillabend mit regionalen Fleischspezialitäten nach „Räuber Art“

Zimmer

Doppelzimmern mit Bad/WC

Inklusivleistungen

  • 4 Übernachtungen in Zakopane in der Hohen Tatra
  • Unterbringung in einer für die Region typischen Goralen-Pension in Doppelzimmern mit Bad/WC
  • Halbpension mit…
  • 4 x Frühstück
  • 1 x Abendessen im Quartier
  • 1 x Abendessen in einem Goralen-Restaurant
  • 1 x Mittagessen in einer Berghütte
  • 1 x Abendessen als Grillabend mit regionalen Fleischspezialitäten nach „Räuber Art“
  • geführte Schneeschuhwanderung durch einsame Wälder in der Hohen Tatra
  • Spaziergang über Polens berühmteste Hochgebirgs-Flaniermeile
  • Besuch eines Bauernmarktes
  • Seilbahnfahrt auf den Gubałówka und zurück
  • Einführungskurs und stimmungsvolle Ausfahrt mit Snowmobilen auf dem Gubałówka-Berg
  • Besuch in einer kleinen Räucherhütte mit Verköstigung des hier produzierten Schafskäses
  • Aktivteilnahme an einem Bergrettungsprogramm inkl. Treffen mit der Bergwacht
  • Orts- und Klimataxe
  • deutschsprachige Abenteuer-Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
  • sämtliche Transfers und Programmfahrten ab/bis Krakau in einem modernen Van oder Kleinbus
  • lokale Guides und Ranger für Spezialprogramme
  • Reisegeldabsicherung und Insolvenzschein
  • 24-std. deutschsprachige Hotline-Betreuung für Notfälle

Zusatzleistungen

  • Verlängerungsnacht in Krakau
  • Transfer Flughafen-Hotel oder Hotel-Flughafen in Krakau
  • Transfer Bahnhof-Hotel oder Hotel-Bahnhof in Krakau
  • persönliche Versicherungspakete

Sonstiges

Gruppengröße

  • Minimal: 8 Personen
  • Maximal: 15 Personen


5 Tage / Aktiv, Natur, Winter
Standortreise Südpolen ab/bis Krakau. Unterbringung in Zakopane in der Hohen Tatra. Eigenanreise.

Link zur Landkarte

Ihr Ziel (Zielort) ist bereits auf der Karte markiert. Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein und wählen Sie Ihre Routenoptionen, um die Route zu berrechnen. Sie können auch auf die Karte klicken, um zu 9 Wegpunkte von Ihrem Ausgangspunkt zum Zielpunkt zu wählen.

Adresse
Postleitzahl
Stadt
Optimieren für
Vermeide Autobahnen
Vermeide Mautgebühren

Bewertungen

Bisher gibt es noch keine Bewertung für diese Unterkunft.

Um eine Bewertung abzugeben müssen Sie eingeloggt sein.

Bitte beachten dass dies kein Buchungsformular ist. Es kann anstelle einer Email Mitteilung eingesetzt für das angezeigte Reiseangebot angezeigt werden.
Sollten Sie Anfragen für mehrere Angebote haben, nutzen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular.
Hier die Nachricht schreiben die übermittelt werden soll, für das Reiseangebot: Winter in der Hohen Tatra

Abbrechen

Reiseangebote in der Nähe Winter in der Hohen Tatra innerhalb 30 km

Keine anderen Reiseangebote in der Nähe.