Das Polen-Netzwerk ist ein Netzwerk von Polen-Spezialisten rund um das Thema Tourismus in Polen. Neben Angeboten für Planer von Gruppenreisen aus Deutschland, neuen touristischen Zielen und Events sowie besonders interessanten Tipps bietet das Polen-Netzwerk besonders individuelle Lösungen für individuelle Anforderungen. Dazu gehören die Vermittlung von Reisen und Unterkünften sowie die Durchführung von Unternehmens-Events. Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Professionals wie Organisatoren von Vereins- oder Eventreisen sowie Reisejournalisten. Auch ist das Polen-Netzwerk die offizielle Vertretung zahlreicher Veranstaltungsorganisatoren für Deutschland. Benötigen Sie Kontakte, Übersetzungen oder eine Reisebegleitung? Gern stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular!

Białystok erhält eine grüne Oper

Nach mehrjährigen Bauarbeiten werden die Philharmonie und Oper der nordostpolnischen Woiwodschaft Podlasie im Herbst 2012 ihre neue Spielstätte in Białystok erhalten. Dieses „Europäische Kulturzentrum“ wurde um ein Amphitheater herum gruppiert.Das Gebäude soll nicht nur durch seine ausgezeichnete Akustik bestechen, sondern auch durch sein Äußeres. Der vom Warschauer Architekten Marek Budzyński entworfene Komplex wird komplett mit Rasenflächen bedeckt und von Grünpflanzen überwuchert. www.opera.bialystok.pl

Neue Informationsangebote von Pommern

Die regionale Tourismusorganisation der Woiwodschaft Pomorskie (Pommern) zieht in das renovierte Hohe Tor in Gdańsk (Danzig). Mitte Mai soll dort ein Informationszentrum eröffnen. Ebenfalls im Mai soll das neue Internetportal www.pomorskie.travel starten, das mehrsprachig umfangreiche Informationen über die Touristenregion bietet. Zudem sollen in der gesamten Woiwodschaft mehr als 200 Infoterminals für Gäste aufgebaut werden.

Opole startet mit Fahrradverleihsystem

Die Stadt Opole (Oppeln) will ein innovatives Fahrradverleihsystem einführen. Noch in diesem Jahr sollen elf Verleihstationen mit insgesamt 100 Fahrrädern an wichtigen Punkten in der schlesischen Stadt eröffnen. So zum Beispiel am Hauptbahnhof, dem plac Wolności am südlichen Ende der Altstadt oder am Freilichtmuseum des Oppelner Schlesien. Die Nutzung soll für die ersten 20 Minuten kostenfrei sein. Danach wird eine geringe Gebühr anfallen. Für die Einrichtung der Terminals und die Anschaffung der Fahrräder stehen der Stadt rund 50.000 Euro zur Verfügung. www.opole.pl

Lubuskie setzt auf Nordic Walking

Die Woiwodschaft Lubuskie (Lebuser Land) setzt auf sportliche Gäste. Das Angebot an Nordic-Walking-Strecken umfasst bereits mehrsprachig ausgeschilderte Routen mit einer Gesamtlänge von rund 600 km. Das Angebot soll auf 800 km erweitert werden. Neue Routen entstehen bei Krosno Odrzańskie (Krossen) und Strzelce Krajeńskie (Friedeberg). Zahlreiche Routen gibt es bereits auf dem Grünberger Damm bei Zielona Góra (Grünberg), im Raum Sulecin (Zielenzig) sowie bei Łagów (Lagow). www.lubuskie.pl

Mehr Züge fahren nach Polen

Seit Anfang Februar gibt es eineneue Regionalverbindung vonFrankfurt/Oder im die polnische Woiwodschafstadt Zielona Góra(Grünberg).
 
Die neue Verbindung von Frankfurt/Oder nach Zielona Górawird von der DB Regio gemeinsammit der polnischen Gesellschaft Przewozy Regionalny betreiben. Eingesetzt werden Dieselfahrzeuge, die in beiden Ländern zugelassen sind. Zugleich wurden Pläne bekannt, ab Juni 2012 wieder einen durchgehenden Eurocity zwischen Berlin und Gdańsk (Danzig) einzusetzen. Die Deutsche Bahn und die polnische Gesellschaft PKP sind darüber im Gespräch. Die Strecke soll von Berlin über Poznań (Posen) und Bydgoszcz (Bromberg) führen. www.bahn.de

Unterkategorien

Events 108

Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok