Pension nahe des Flusses Bug

Die Pension Dworek nad Bugiem ist ein schönes Gästehaus in der Gemeinde Janów Podlaski. Mitten im Grünen bestens geeignet für einen erholsamen Urlaub in der Natur. Bekannt ist die Gegend für die Araberzucht, aber auch zum Wandern und Radfahren bestens geeignet. Fünf komfortable Zimmer mit guter Ausstattung (Klimaanlage, Fußbodenheizung) werden in dem stilvollen Haus zu fairen Preisen angeboten. Auch Vollpension ist auf Wunsch möglich. Weitere Informationen zur Pension stehen ab sofort auf polen.pl zur Verfügung.

Neues Highlight an der Oper Breslau

Nach den in diesem Jahr durchweg schon hochgradig überzeugenden Inszenierungen an der Opera Wroclaw (Oper Breslau) hat die Oper in der schönen schlesischen Stadt ein weiteres Highlight für den Sommer 2008 im Repertoire: "Othello" verwandelt die Sandinsel in der Oder in eine venezianische Festung an Zyperns Küste. Die Ausseninszenierung wird mit Sicherheit jeden Besucher begeistern. An sechs Abenden erleben alle Zuschauer vor der beeindruckenden dreistöckigen Bühnenburg auf der Sandinsel einen unvergesslichen Abend, wenn hunderte Darsteller die faszinierende Choreographie unter dem von Flammen erleuchteten Himmel inszenieren. Plakat der Othello-Aufführung der Oper Breslau, Quelle: Oper BreslauOthellos Triumph als Befehlshaber der venezianischen Flotte steht am Anfang eines anderen Kampfes, der weit mehr zerstörerisch ist und in dem Liebe und Leidenschaft, Eifersucht und Stolz, verbissen verfolgte Ambitionen, Intrige und wohlfeile Manipulation miteinander kämpfen. Giuseppe Verdis Oper nach Shakespeares Liebesdrama über einen düsteren Mauren und eine schöne Venezianerin wurde zum größten Erfolg des Komponisten. Inszenierung und Bühnenbild stammen von Michal Znaniecki, der bereits im vergangenen Jahr mit seiner Interpretation von Donizettis "Liebestrank" für Furore gesorgt hat. Ilona Binarsch garantiert wieder für herausragende Kostüme. Ewa Michnik dirigiert als Intendantin und Generalmusikdirektorin das Orchester der Breslauer Oper und polnische sowie international gefeierte Sänger sowie den Chor "Cantamus" der Technischen Hochschule Posen. Das hohe künstlerische Niveau der Aufführung gepaart mit dem besonderen Ambiente dieser Aussenaufführung sollten "Othello" in diesem Sommer in Breslau zu einem "Muss" für jeden Opernfreund machen. Weitere Informationen zur Oper und zu den Eintrittskarten bei Schönes-Polen:

Weiterhin preiswert: Kuraufenthalte in Polen

Gern weisen wir heute auf eine Meldung des Polen-Informationsportals Infoseite-Polen.de hin: Unter der Überschrift "Kuraufenthalte in Polen bleiben günstig" schreibt die unabhängige Redaktion über die aktuelle Preisentwicklung für polnische Kurorte. Dabei ist zu differenzieren, da in einigen Orten die Preise deutlich stärker gestiegen sind als in anderen. Insgesamt gesehen ist das Preisniveau jedoch noch niedrig, was jedoch primär durch geringe Löhne für die Beschäftigten in den Einrichtungen erkauft wird. Nicht ganz teilen wir die Einschätzung der Autoren, dass die Direktbuchung beim Kurhotel immer günstiger ist: In einigen Fällen trifft dies zu, wir haben jedoch schon viele Fälle festgestellt, in denen eine Pauschalbuchung mit Anreise oder Behandlungspaket bei Anbietern beispielsweise auch aus Deutschland günstiger ist, als die Preisliste des Kurhauses dies preisgibt. Auch bei Nachfrage blieb dieses Verhältnis bestehen. Zu erklären ist dies - ähnlich wie bei Pauschalreisen zum Beispiel auf spanische Inseln - durch die größeren Kontingente, die Veranstalter abnehmen. In jedem Fall empfehlen wir das Portal Infoseite-Polen allen Lesern, die an regelmäßigen Meldungen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in Polen interessiert sind.

Grenzübergang Hintersee öffnet am 7. Juni 2008

Wie die Ostsee-Zeitung berichtet, wird am Samstag, den 7. Juni 2008 nach 63 Jahren ein deutsch-polnischer Grenzübergang wieder für Fahrzeuge eröffnet. Der Grenzübergang Hintersee-Dobieszczyn (Entepöl) im Kreis Uecker-Radow in Vorpommern (Informationen zu Hintersee bei Wikipedia) eröffnet damit beispielsweise für Autofahrer eine neue An- und Abreisemöglichkeit. Die Information, dass der Übergang nur nach eine Sondergenehmigung nutzbar sei, dürfte damit überholt sein. Begründet wurde die Einschränkung noch 2007 mit dem Umweltschutz, obwohl eine neue Straße gebaut wurde. Auch andere Quellen (beispielsweise NGO-Online oder die Lübecker Nachrichten) berichten aktuell über die vollständige Freigabe. Bitte beachten Sie, dass wir für diese Meldung Quellen ausgewertet haben und nicht selbst vor Ort waren.

Individuelle Radtour „Im Wald der Wisente“ – Sondertermin

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es einen Sondertermin für die beliebte Radtour "Im Wald der Wisente". Die individuelle Tour - also keine geführte Gruppenreise - kann ab sofort auch für die Woche vom 20. bis 26. Juli 2008 gebucht werden. Die Reise kostet ab 420 Euro pro Person. Eine herrliche Landschaft, viel Natur und Ruhe erwartet die Radler. Aber auch eine Kanutour ist Bestandteil des Programms. Weitere Informationen zum Programm der Reise bietet Schönes-Polen, wo auch gebucht werden kann:

Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok