Ab sofort gelten Fahrscheine des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg auch in der westpolnischen Hafenstadt Stettin. Bahnreisende können auch künftig die VBB Einzelfahrscheine oder Tageskarten in Bussen oder Straßenbahnen in Stettin nutzen. Ab dem 1. August wird der Preis der VBB Fahrkarte von 16,70 Euro auf nur 10 Euro gesenkt. Dadurch wird eine Fahrt mit der Bahn aus Berlin-Brandenburg nach Stettin noch attraktiver. Bislang galt das Brandenburg-Berlin Ticket, mit dem bis  zu fünf Personen für einen Preis ab 27 Euro einen ganzen Tag auch Busse und Straßenbahnen in Stettin nutzen konnten. Der VBB kündigte auch an, dass sich zum 1. Dezember auch das Zugangebot auf der Strecke von Berlin nach Szczecin (Stettin) verbessern wird. Es wird dann künftig drei statt nur 2 durchgehende Verbindungen geben. Des Weiteren soll es mehr Verbindungen mit direktem Umstieg in Angermünde geben. Die Fahrzeit bis Stettin beträgt ca. 2 Stunden von Berlin.

Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok