Noch im Dezember möchte der Gerichtsvollzieher eine Zwangsversteigerung des Inventars beginnen um Gläubiger des klammen Auquaparks in Ostroda zu bedienen. Seit einem Jahr wurden verschiedene Möglichkeiten diskutiert den Aquapark von Ostroda zu halten welcher durch das 4 Sterne Hotel Platinium seinen Gästen zur kostenfreien Nutzung angeboten wird. Wie sich die Situation des Hotels entwickelt, wenn dieses nicht mehr mit dem Aquapark werben kann, ist ungewiss.

Der Stadt Ostroda wurde vor dem Einschalten des Gerichtsvollzieher der Aquapark zum Kauf angeboten, jedoch tätigte die Stadt Ostroda in jüngerer Vergangenheit große Investitionen, z.B. für das Stadion, die Fontäne und das Amphitheater, so dass es der Stadt nicht möglich sei den Aquapark zu halten.

 

Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok