Auch der Jahreswechsel zählt in Polen zu den wichtigsten Ereignissen im Jahr. Ebenso bieten auch eine vielzahl von Hotels und Pensionen sehr schöne Silvesterveranstaltungen und Partys an. Aber auch in Städten gibt es zahlreiche Veranstaltungen wo sich Einheimische und Touristen treffen und gemeinsam den Jahreswechsel feiern.

Warschau (Warszawa)

Die Nationalphilharmonie von Warschau lädt mit dem Motto "Geschichten aus dem Wienerwald“ zum Silvesterball ein, anschließend wird es eine Tanzveranstaltung geben wo bis zum frühen Morgen ausgelassen gefeiert werden kann.

Die offizielle Silvesterparty findet erstmals auf dem Plac Bankowy nahe dem Stadtkern statt. Ab 19 Uhr treten polnische Stars auf und verzaubern das Publikum mit einem Atemberaubenden Programm. Die Veranstaltung wird Live im Polnischen TV übertragen und wird mit einem Feuerwerk abgerundet.

Breslau (Wrocław)

Auf dem Marktplatz von Breslau findet die offizielle Silvesterfeier von statt. Das Motto dieses Jahr lautet "Farben der Freude" und wird von vielen bekannten Musikern aus Breslau begleitet. Wie im vergangenen Jahr wird es ebenso eine große Lasershow mit Musik geben.

Bis in die Morgenstunden kann unter der Kuppel der Jahrhunderthalle getanzt werden. DJs und eine Liveband spielen Titel der letzten Jahrzehnte und laden zu einem spannenden Abend ein.

Etwas ruhiger kann man die Silvesternacht beim Silvesterball auf dem Ausflugsschiff Wratislavia erleben. Gäste können zu Live-Musik bei der Fahrt auf der Oder ins Neue Jahr hineinfeiern und werden mit einem Menü verköstigt. Vor Mitternacht legt das Boot an der Dominsel an, wo die Gäste dann das Altstadtpanorama genießen können.

Die renommierte Breslauer Oper bietet als Silvester- und Neujahrsaufführung Leonard Bernsteins Candide an und will damit an den Geburtstag des Musikgenies erinnern.

Krakau (Kraków)

Mit gleich vier offiziellen Partys möchte die Stadt Kraków (Krakau) Besucher und Gäste locken. Neben der traditionellen und langjährig bekannten Open-Air-Feier auf dem Altstadtmarkt rund um die Tuchhallen wird es eine Party auf dem Marktplatz des neuen Szeneviertels Podgórze geben, eine in der Tauron-Arena Kraków sowie eine weitere in der Aleja Róż im sozrealistischen Stadtteil Nowa Huta. Dort können Besucher einen ungewöhnlichen DJ-Battle mit DJ Vasil und dem Direktor der Bibliothek des Polnischen Liedes, Waldemar Domański, erleben. In der Krakauer Philharmonie findet ab 18 Uhr das diesjährige Silvesterkonzert mit Werken von Moniuszko, Tschaikowski, Léhar und anderen statt.

Salzbergwerk von Bochnia und Wieliczka

Etwas ganz besonderes und außergewöhnliches biten die beiden Salzbergwerke undweit von Krakau. Im Salzbergwerk von Bochnia findet eine Party in 250 Metern Tiefe in der riesigen Kammer Ważyn statt. In diesem Jahr unter dem Motto "Goldnacht". Um Münzen aus dem Edelmetall geht es im Casino, das den Besuchern ab 18 Uhr zum aufregenden Zeitvertreib offensteht. Die passende musikalische Untermalung auf den beiden Tanzflächen bieten die Obsesja Band und ein DJ. Im nahegelegenen Salzbergwerk Wieliczka, ebenfalls Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, können sich Besucher der unterirdischen Party wie Hollywood-Stars fühlen, roter Teppich, Boulevard der Stars und zahlreiche Spezialeffekte inclusive.

Zakopane und Szklarska Poręba

Polens größte Party im Gebirge findet zum Jahreswechsel in Zakopane statt. Die Veranstaltung mit bekannten polnischen und internationalen Stars auf dem dortigen Boulevard wird vom Ferbsehsender TVP live übertragen. Sportlicher geht es auf der Polana Jakuszycka (Jakobsthaler Lichtung) zu, dem größten Langlaufgebiet des Landes. Dort beginnt der nächtliche Lauf über sechs Kilometer im alten und endet kurz darauf im neuen Jahr. Im nahegelegenen Winterferienort Schreiberhau (Szklarska Poręba), beginnt um 22 Uhr eine sehr zünftige Silvesterparty mit DJ Gooral, der die klassische Musik polnischen Bergbewohner mit modernem Drum’n’Bass und DubStep verbindet. Pünktlich zum Jahreswechsel können die Gäste von der höchst gelegenen Eisbahn im Riesengebirge aus das Höhenfeuerwerk über dem Hausberg Szrenica (Reifträger) bewundern.
Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok