Hohe Tatra und Krakau

Hohe Tatra und Krakau blank

Krakau, Kleinpolen, Polen
Telefon: 03 33 97 - 67 36 04, Fax: 03 33 97 - 67 36 05
Tippen Sie anrufen 03 33 97 - 67 36 04
 
Buchung auf Anfrage
Preise ab 688,00€ Pro Woche
Durchschnitt der Stimmen: 0.0
Stimmen gesamt:0
Reiseanfrage
qrcode

 

Beschreibung

Wandertour Hohe Tatra und Krakau
8 Tage, individuell

Erleben Sie den Süden Polens zu Fuß! Natürlich nicht den gesamten Süden des Landes, so aber doch eine der schönsten Ecken: Die Hohe Tatra. Selbstverständlich kommt auch die «heimliche Hauptstadt Polens», Kraków (Krakau), nicht zu kurz. Nachdem Sie Krakau kurz kennen gelernt haben, geht es auch schon in die «Winterhauptstadt» Polens, Zakopane. Von hier aus beginnt eine unvergessliche Wanderung durch die Berge. Auch eine aufregende Floßfahrt auf dem Dunajec steht auf dem Programm. Lassen Sie sich begeistern! Die Wanderungen sind landschaftlich traumhaft und erfordern eine gute Kondition. Gewandert werden kann in der Gruppe oder alleine, buchbar ist die Tour für Gruppen ab sechs Personen oder Sie melden sich an und es werden durch den Veranstalter kleine Wandergruppen gebildet. Natürlich gibt es eine 24-Stunden-Hotline für Fragen und Notfälle.

1.Tag: Anreise nach Krakau. Klezmer Konzert.
Individuelle Anreise nach Krakau. Nach der Ankunft im Hotel in Krakau haben Sie Zeit sich die Stadt anzusehen. Am Abend sollten Sie unbedingt im Stadtteil "Kazimierz" die besondere Atmosphäre des ehemaligen jüdischen Viertels erleben und beim Abendessen die besondere Klezmermusik genießen. Empfehlenswert ist auch die jüdische Küche.
Übernachtung in Krakau.

2. Tag: Alte Königstadt Krakau
Führung durch die Altstadt Krakaus: Altstädtischer Markt, Marienkirche mit den 2 Türmen und dem berühmten Hochaltar des Nürnberger Künstlers Veit Stoß, die Tuchhallen und das königliche Schloß Wawel. Am Nachmittag Bustransfer nach Zakopane zum Ausgangspunkt der Wandertour. Übernachtung in Zakopane.
Bustransfer ca. 100 km.

3. Tag: Hohe Tatra. Land und Leute.
Nach dem Frühstück Treffen mit dem Bergführer. Programmbesprechung, Infomaterial-Übernahme und danach die erste leichte Wanderung durch Dolina Bialego (Bialytal). Am Nachmittag Spaziergang durch Zakopane und Ausflug mit der Bergbahn auf die Gubalówka Höhe. Gubalówka ist ein herrlicher Platz für ein Sonnenbad mit einem wunderbaren Ausblick auf das schöne Bergpanorama der Tatra. Heute können Sie nicht nur den besonderen Baustil der Tatrabewohner (Goralen) bewundern, sondern auch die Volkskunst und Volksmusik kennenlernen. Abendessen empfehlen wir in einem Lokal in Krupówki (bekannte Fußgängerzone), wo Sie auch Musik der Goralen live hören können. Übernachtung in Zakopane. Wanderzeit: ca. 3 Stunden 30 Minuten

4. Tag: Giewont- das Wahrzeichen von Zakopane
Ganztägige Wanderung mit dem Bergführer zum Giewont - Gipfel (1895 m u. NN), auf dem ein 15 m hohes Kreuz aus dem Jahr 1901 in die Höhe ragt. Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Kuznice. Die blaue Wanderroute führt von Kuznice über die Alm Hala Kondratowa zum Paß Przelecz Kondracka. Dann vereint sie sich mit der Route von Strozysko. Zum Gipfel geht es zunächst über Gras, höher aber über Kalkgestein. Die Gipfelbesteigung von Kuznice dauert ca. 3 Stunden. Der außergewöhnliche Ausblick vom erreichten Gipfel belohnt uns für die Anstrengung. Für den Abstieg schlagen wir die rote Route durch das malerische Tal Dolina Strozyska vor. Übernachtung in Zakopane.
Wanderzeit: ca. 6 Stunden 30 Minuten

5. Tag: Chocholów und Dolina Chocholowska (Chocholowskatal)
Diesen Tag verbringen Sie auch mit dem Bergführer. Morgens Bustransfer nach Chocholów, einem Ort berühmt wegen der alten Holzhütten, die typisch für diese Region sind. Diese Hütten werden jedes Jahr zweimal von außen gewaschen. Das Hauswaschen ist eine sehr alte Tradition und findet vor Weihnachten und vor Fronleichnam statt. Gemäß der Tradition werden die Hütten von Frauen gescheuert und die Männer bereiten dafür spezielle Gerüste vor. Nach der Besichtigung fahren Sie mit dem Bus zum Parkplatz an der Siwa Polana. Zu Fuß erreichen Sie nach ca. 1 Stunde die Polana Huciska - oder für eine kleine Gebühr bringt uns ein Gefährt binnen 15 Minuten zur Polana Huciska. Es geht weiter auf der Alm "Hala Ornak". Nach einer Rast geht es mit der grünen Route durch das Tal Dolina Koscieliska kommen wir nach Kiry und von hier mit dem Linienbus nach Zakopane. Das Tal Dolina Koscieliska mit zahlreichen Höhlen und scharfgratigen Gipfeln gehört zu den schönsten Tälern der Westlichen Tatra und ist sehr beliebt bei den Wanderern.
Übernachtung in Zakopane.
Wanderzeit: ca. 5 Stunden 30 Minuten

6. Tag: Floßfahrt auf dem Dunajec Fluss
Nach dem Frühstück verlassen Sie Zakopane mit dem Kleinbus und nach etwa 1 Stunde erreichen Sie den malerischen Ort Niedzica, wo Sie ein Schloss besichtigen. Nach der Schloss Besichtigung erfolgt eine Floßfahrt auf dem Dunajec - Fluss. Floßfahrt ist eine große Attraktion der Reise. Während der Fahrt beobachten Sie gewaltige senkrechte und mehrere hundert Meter hohe Uferbrüche und Kalksandsteinwände. Nach der Floßfahrt die Unterkunft erreichen Sie zu Fuß. Übernachtung in Szczawnica.
Wanderzeit ca:  2,5 Stunden Floßfahrt ca: 2 Stunden

7. Tag: Pienniner- Wanderweg und Kloster Cerveny
Heute wandern Sie auf dem nur für Wanderer und Radfahrer zugelassenen "Pieniner Weg" entlang der Dunajec auf der Slowakischen Seite zum Kloster Cerveny. Das örtliche Museum am Kloster ist einen Besuch wert. Ein einmaliger Blick auf das dreizackige Gebirgsmassiv (Trzy Korony) dem Wahrzeichen das Pieniny-Gebirges wird Sie belohnen. Übernachtung in Szczawnica. Wanderzeit ca. 5 Stunden.

8. Tag: Szczawinica - Salzbergwerk - Krakau
Nach dem Frühstück fahren Sie wieder mit dem Bus zurück nach Krakau. In Wieliczka wird das 700 Jahre alte Salzbergwerk besichtigt. Ein beeindruckendes Kultur-Denkmal!
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen oder zum Bahnhof in Krakau. Individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Krakau.

Zimmer Kategorien

Ausstattung

Information

Inklusivleistungen

7 Übernachtungen in Hotels. Zimmer immer mit DU/WC
7 x Frühstück
Geführte Besichtigung in Krakau
3 x Bergführer (3,4,5 Tag)
Transfer: Krakau - Zakopane
Transfer: Szczawnica - Krakau
Transfer: Zakopane - Niedzica
Floßfahrt auf dem Dunajec-Fluss
Gepäcktransport
Karte der Gegend und Infomaterial (1 x pro Zimmer)

Sonstiges

Preise:
Preis pro Person: 688,- EUR
EZ-Zuschlag: 150,- EUR
Mindestteilnehmernzahl: 6 Personen


Reisetermine:

WKT / 01 / 2017
03.06. - 10.06.2017
 
WKT / 02 / 2017
17.06. - 24.06.2017
 
WKT / 03 / 2017
15.07. - 22.07.2017
 
WKT / 04 / 2017
12.08. - 19.08.2017
 
WKT / 05 / 2017
19.08. - 26.08.2017
 
WKT / 06 / 2017
26.08. - 02.09.2017

Link zur Landkarte

Ihr Ziel (Zielort) ist bereits auf der Karte markiert. Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein und wählen Sie Ihre Routenoptionen, um die Route zu berrechnen. Sie können auch auf die Karte klicken, um zu 9 Wegpunkte von Ihrem Ausgangspunkt zum Zielpunkt zu wählen.

Adresse
Postleitzahl
Stadt
Optimieren für
Vermeide Autobahnen
Vermeide Mautgebühren

Bewertungen

Bisher gibt es noch keine Bewertung für diese Unterkunft.

Um eine Bewertung abzugeben müssen Sie eingeloggt sein.

Bitte beachten dass dies kein Buchungsformular ist. Es kann anstelle einer Email Mitteilung eingesetzt für das angezeigte Reiseangebot angezeigt werden.
Sollten Sie Anfragen für mehrere Angebote haben, nutzen Sie bitte unser allgemeines Kontaktformular.
Hier die Nachricht schreiben die übermittelt werden soll, für das Reiseangebot: Hohe Tatra und Krakau

Abbrechen
Rundreise Südpolen starstarstar in ungefähr 0.04 km
Preise ab 699,00€ Pro Woche
Rundreise Polen starstarstar in ungefähr 0.04 km
Preise ab 1.095,00€ Pro Woche
Königsstadt Krakau - geführt star in ungefähr 0.19 km
Preise ab 880,00€ Pro Woche
Die Weichsel entlang - geführt star in ungefähr 0.35 km
Preise ab 740,00€ Pro Woche