Das Polen-Netzwerk ist ein Netzwerk von Polen-Spezialisten rund um das Thema Tourismus in Polen. Neben Angeboten für Planer von Gruppenreisen aus Deutschland, neuen touristischen Zielen und Events sowie besonders interessanten Tipps bietet das Polen-Netzwerk besonders individuelle Lösungen für individuelle Anforderungen. Dazu gehören die Vermittlung von Reisen und Unterkünften sowie die Durchführung von Unternehmens-Events. Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Professionals wie Organisatoren von Vereins- oder Eventreisen sowie Reisejournalisten. Auch ist das Polen-Netzwerk die offizielle Vertretung zahlreicher Veranstaltungsorganisatoren für Deutschland. Benötigen Sie Kontakte, Übersetzungen oder eine Reisebegleitung? Gern stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular!

Ryanair fliegt nach Warschau

Ryanair kündigt eine neue Verbindung von ihrem neuen Drehkreuz in Köln-Bonn nach Warszawa (Warschau) an. Die Strecke soll im kommenden Winter aufgenommen werden. Ryanair hat eine Basis auf dem Flughafen Modlin im Norden der polnischen Hauptstadt. Ryanair bedient auch die Strecke von Dortmund nach Kraków (Krakau). www.ryanair.com

Per Schiff über alle Berge

Der Oberlandkanal verbindet die Städte Elblag (Elbing) und Ostróda (Osterode) und damit den Westen Masurens mit der Ostsee. Der vor mehr als 150 Jahren erbaute Kanal zählt zu den größten Touristenattraktionen Masurens. An fünf Stellen müssen die Schiffe auf Schienen über schiefe Ebenen gezogen werden. Das ausgeklügelte System gleicht einen Höhenunterschied von rund 100 Metern auf der etwa 80 km langen Strecke aus. Zwei Jahre lang war der Kanal wegen umfangreicher Instandsetzungsarbeiten gesperrt, ab Mai 2015 soll der Verkehr mit Ausflugsdampfern und Hausbooten wieder möglich sein. Aussteller aus der Region bringen ein Modell zur ITB in Berlin mit, an dem gezeigt wird, wie sich die Schiffe über Land bewegen können.

Neuer Besucherrekord in Wieliczka

Mit mehr als 1,29 Millionen Besuchern verzeichnete das als UNESCO-Welterbe geschützte Salzbergwerk Wieliczka 2014 einen neuen Rekord. Gegenüber 2013 erhöhte sich die Zahl um rund 80.000 Gäste. Etwa 50 Prozent kamen aus dem Ausland. www.salzbergwerkwieliczka.de

Besucherrekord in Gedenkstätte Auschwitz

Noch nie zuvor besuchten so viele Gäste das Gelände des ehemaligen nationalsozialistischen Konzentrationslagers Auschwitz. Mehr als 1,5 Millionen Besucher zählte die Gedenkstätte im vergangenen Jahr. Das sind über 100.000 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2012. Damit liegt das UNESCO-Welterbe auch an der Spitze der Besucherzahlen aller europäischen Gedenkstätten. Rund 400.000 Besucher stammten aus Polen. Nach Großbritannien, den USA und Italien liegt Deutschland mit etwa 75.000 Personen an fünfter Stelle. Über 70 Prozent der Besucher waren nach Angaben der Gedenkstätte Jugendliche und junge Erwachsene, von denen die Mehrheit an speziellen Bildungsfahrten teilnahm. Gestiegen ist auch die Zahl der Individualbesucher, die sich von geschulten Guides über das Gelände führen ließen. Sie lag bei etwa 310.000. Aufgrund des in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegenen Interesses an einem Besuch der Anlagen hat die Gedenkstättenverwaltung eine spezielle Homepage eingerichtet. Dort können Interessierte ihren Besuch als Gruppe oder individuell planen. Dabei kann zwischen einer Führung in einer von 18 Sprachen, als auch einer freien Besichtigung gewählt werden. www.visit.auschwitz.org

Die Stadt der Verliebten feiert

Die Kleinstadt Chełmno (Kulm) gilt als Polens Stadt der Verliebten und zieht Jahr für Jahr Tausende Besucher aus dem In- und Ausland zum Valentinstag an. Anlass für das Fest ist eine Reliquie des Heiligen Valentin, die in der Pfarrkirche der mittelalterlichen Stadt aufbewahrt wird. Bereits zum 14. Mal wird in diesem Jahr ein großes Stadtfest rund um den Valentinstag organisiert. Es findet vom 11. bis zum 15. Februar statt. In diesem Jahr wird zugleich ein Wettbewerb für die am schönsten dekorierten Schaufenster der Stadt veranstaltet. Traditionell gibt es zum Valentinstag am 14. Februar ein großes Konzert auf dem Marktplatz. Gaststar ist diesmal der polnische Reggae-Sänger und Komponist Kamil Bednarek. Überall in der Stadt leuchten in der Zeit die Herzen, die Bäcker stellen zum Valentinstag spezielle Brötchen in Herzform her. Sie sind mit einer Prise Liebstöckel gewürzt, das als aphrodisierend gilt. Darüber hinaus gibt es in Chełmno zahlreiche weitere Veranstaltungen rund um den Valentinstag. www.chelmno.pl

Unterkategorien

Events 106

Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn