Noch in diesem Jahr will die polnische Hauptstadtregion mit dem weiteren Ausbau der Radwegesysteme beginnen. In einem ersten Schritt werden rund 330 Streckenkilometer für Radler neu entstehen oder modernisiert. Bis 2023 sollen in Warszawa (Warschau) und 34 Anrainergemeinden insgesamt über 1.100 Kilometer neue Fahrradtrassen zur Verfügung stehen.

Derzeit bietet allein die polnische Hauptstadt 490 Kilometer Radwege. Zum 1. März soll das städtische Radverleihsystem „Veturilo" erweitert werden. Nutzern stehen dann 316 zusätzliche Leihstationen mit insgesamt 4.660 neuen City-Bikes zur Verfügung. Davon sind zehn Stationen mit rund 100 E-Bikes sowie sechs Stationen mit Kinderfahrrädern ausgerüstet. „Veturilo" wurde überwiegend in Stadtvierteln: Praga Północ und Praga Południe, Śródmieście, Wola und Ochota verstärkt – dort wurden die meisten Neustationen eröffnet.

"Veturilo" feierte im vergangenen Jahr fünfjähriges Jubiläum und verzeichnete in dieser Zeit fast zwei Millionen Leihvorgänge. www.veturilo.waw.pl
Informationen über die Stadt: www.warsawtour.pl
Teile mit DeliciousTeile mit DiggTeile mit FacebookTeile mit Google PlusTeile mit StumbleuponTeile mit TechnoratiTeile mit TwitterTeile mit LinkedIn